So lagern Sie Meringues – 2 narrensichere einfache Methoden zum Ausprobieren

So lagern Sie Meringues – 2 kinderleichte einfache Methoden zum Ausprobieren

Zuletzt aktualisiert am 15. Juli 2022 von Zara R.

Baisers sind leider sehr empfindlich. Auch ungekochte Mischung ist nicht haltbar. Heute schauen wir uns an, wie man Meringues am besten aufbewahrt.

Wir haben Techniken entwickelt, die perfekt auf die verschiedenen Arten von Meringues abgestimmt sind, damit Sie Ihr Baiser so lange wie möglich aufbewahren können. Und beide sind sehr einfach zu bedienen! Sie brauchen nicht einmal eine spezielle Ausrüstung.

Springe zum Rezept

Was sind Meringues?

Es gibt ein paar Dinge, die allgemein als Baiser bezeichnet werden. Erstens, und eines der häufigsten Produkte namens Baiser, ist eine flauschige Mischung auf Zuckerbasis, die zur Herstellung verschiedener Desserts verwendet wird. Es gibt drei Arten von Meringues, nämlich italienische, schweizerische und französische Meringues. Jeder wird auf eine andere Art und Weise hergestellt und hat unterschiedliche Verwendungszwecke.

Diese Baiser-Mischung kann in Glasuren verwendet werden, um zu machen macarons, für Teige und als Belag für Zitronen-Baiser. Es ist eine extrem süße Mischung, die eine klebrige, lockere und glänzende Konsistenz hat.

Dann bekommt man Leckereien, die auch Meringues genannt werden. Diese werden mit einer Baisermischung hergestellt. Die Mischung wird auf eine ausgekleidete Backform gespritzt oder geformt und dann gebacken, um die Mischung auszutrocknen. So erhalten Sie schließlich ein knuspriges, leichtes und luftiges Produkt, das wiederum vielseitig verwendet werden kann.

Das Konzept eines gebackenen Baisers wird zur Herstellung von Pavlovas, Baiserküssen und Baiserpilzen verwendet.

Wie Sie sich vorstellen können, sind die beiden Hauptelemente völlig unterschiedlich. Das heißt, die Art und Weise, wie sie gespeichert werden müssen, ist ebenfalls völlig unterschiedlich! Baiser-Grundlagen (oder Mischungen) haben einen sehr hohen Feuchtigkeitsgehalt, während die gebackenen Baiser-Leckereien ausgetrocknet sind.

Wie lagern Sie Meringues, bevor Sie sie verwenden?

Wie man Meringues aufbewahrt

Bevor wir genauer darauf eingehen, wie man die verschiedenen Arten von Baisers lagert, schauen wir uns kurz an, wie sich die Lagerungsmethoden unterscheiden. Dies gibt Ihnen im Wesentlichen eine Zusammenfassung dessen, was Sie wissen müssen.

Zuerst die rohe, ungekochte Baisermischung. Diese Mischung hat einen sehr hohen Feuchtigkeitsgehalt. Das bedeutet auch, dass es austrocknen kann. Sie müssen es also gut abdecken, bevor Sie es lagern.

Außerdem sind die in dieser Mischung verwendeten Eier noch nicht gekocht. Dies bedeutet, dass es sich um eine leicht verderbliche Zutat handelt, die im Kühlschrank aufbewahrt werden muss.

Bei Baiser-Küssen, auch bekannt als gebackene oder getrocknete Baiser-Leckereien, müssen Sie verhindern, dass sie Feuchtigkeit aufnehmen. Dies sind getrocknete Produkte, die knusprig und trocken bleiben müssen. Andernfalls schmilzt der Zucker bei Kontakt mit Feuchtigkeit und wird klebrig.

Die gebackenen Meringues werden also ganz anders gelagert als die ungekochte Baisermasse. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden.

1) Wie man Meringues aufbewahrt – was Sie brauchen (die flauschigen Mischungen)

Ausrüstung

  • Spachtel aus Gummi oder Silikon
  • Luftdichter Behälter
  • Plastik- oder Frischhaltefolie
 

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Geben Sie die Baisermischung in einen luftdichten Behälter

Dekantieren Sie die Baiser-Mischung in einen luftdichten Behälter. Verwenden Sie einen Gummi- oder Silikonspatel, um sicherzustellen, dass Sie so viel Mischung in den Behälter bekommen, dass keine Verschwendung entsteht.

Baiser ist auch sehr porös, daher bevorzugen wir die Verwendung von Glasbehältern. Sie können sterilisiert werden, wodurch Fette, Flecken und Gerüche entfernt werden. Dies bedeutet direkt, dass Ihr Baiser länger haltbar ist.

Schritt 2: Versiegeln Sie die Baiser-Mischung

Als nächstes nivellieren Sie die Mischung in den Behälter. Drücken Sie es nicht zu fest, da dies einfach Luft aus ihm entfernt. Und wie Sie vielleicht wissen, brauchen Sie eine belüftete Baisermischung.

Lege dann eine Plastikfolie oder Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche des Baisers. Diese Technik verhindert, dass die Oberfläche austrocknet und sich eine Haut bildet.

Schritt 3: Bewahren Sie die Mischung im Kühlschrank auf

Sobald die Plastikfolie das Baiser bedeckt, legen Sie den luftdichten Deckel auf den Behälter. Stellen Sie die Mischung in den Kühlschrank.

Stellen Sie sicher, dass es vollständig von gekochten Lebensmitteln oder rohen, verderblichen Zutaten entfernt ist. Versuchen Sie auch, es nicht hinten im Kühlschrank aufzubewahren. Dieser Bereich ist normalerweise sehr kalt und kann Ihre Baisermischung sogar gefrieren lassen.

Verwenden Sie die Mischung am nächsten Tag. Es wird nicht lange dauern. Andernfalls müssen Sie es einfrieren.

2) So lagern Sie Meringues – Was Sie brauchen (Gebackene Meringues wie Pavlova oder Kisses)

Ausrüstung

  • Luftdichter Behälter
  • Plastik- oder Frischhaltefolie

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Legen Sie die gebackenen Meringues in Behälter

Legen Sie die gebackenen Baiserstücke in luftdichte Behälter. Für kleinere Gegenstände können Sie jede Art von Behälter verwenden. Aber bei großen Gegenständen wie Pavlovas musst du das Ganze vielleicht einfach (vorsichtig) in Plastikfolie einwickeln.

Welche Gegenstände auch immer aufbewahrt werden müssen, stellen Sie einfach sicher, dass der Behälter absolut luftdicht ist. Dadurch wird verhindert, dass Feuchtigkeit mit den Gegenständen in Kontakt kommt.

Schritt 2: Bewahre die gebackenen Meringues auf

Als nächstes platzieren Sie die gebackenes Baiser Behälter an einem kühlen, trockenen Ort. Eine Speisekammer oder ein Lebensmittelschrank funktioniert. Stellen Sie sicher, dass es nicht mit direktem Licht in Berührung kommt und dass es von Wärmequellen ferngehalten wird.

Beides kann dazu führen, dass der Behälter schwitzt, wodurch Feuchtigkeit entsteht. Das ruiniert die getrockneten Baiser-Leckereien.

Kann ich die Baisermischung im Kühlschrank aufbewahren?

Tipps und Tricks zur Aufbewahrung von Meringues

  • Wenn du ungekochtes Baiser aufbewahrst, achte darauf, es innerhalb eines Tages zu verbrauchen. Andernfalls frieren Sie den gesamten Behälter für die spätere Verwendung ein. Die Mischung wird beim Auftauen nicht die besten Eigenschaften haben, aber zumindest werden Sie keine Mischung verschwenden.
  • Stellen Sie immer sicher, dass Ihre Behälter frei von Flecken, Gerüchen und Fett sind. Beide Arten von Baisers sind sehr porös und werden durch diese Elemente leicht verdorben.
  • Arbeiten Sie vorsichtig mit den Mischungen, während Sie sie dekantieren. Sie wollen nicht, dass sie die Luft verlieren und ihre luftige Textur verlieren.

Abschließende Überlegungen

Wie man Meringues aufbewahrt, mag entmutigend erscheinen. Vor allem, weil es so viele verschiedene Faktoren gibt, die es ruinieren können. aber hoffentlich fühlen Sie sich nach dem Lesen unseres ausführlichen Artikels viel wohler und sicherer bei der Aufbewahrung Ihrer süßen Leckereien – egal in welcher Form!

So lagern Sie Meringues – 2 narrensichere einfache Methoden zum Ausprobieren

Baisers sind leider sehr empfindlich. Auch ungekochte Mischung ist nicht haltbar. Heute schauen wir uns an, wie man Meringues am besten aufbewahrt. Wir haben Techniken entwickelt, die perfekt auf die verschiedenen Arten von Meringues abgestimmt sind, damit Sie Ihr Baiser so lange wie möglich aufbewahren können. Und beide sind sehr einfach zu bedienen! Sie brauchen nicht einmal eine spezielle Ausrüstung.
Kurs: Dessert
Küche: Amerikanisch, Französisch
Stichwort: Kann ich die Baiser-Mischung im Kühlschrank aufbewahren?, Kann Baiser im Voraus zubereitet werden?, Wie lagert man Baiser vor der Verwendung?, Wie lange sind hausgemachte Baiser haltbar?, Wie man Baiser aufbewahrt

Ausrüstung

  • Spachtel aus Gummi oder Silikon
  • Luftdichter Behälter
  • Plastik- oder Frischhaltefolie

Anweisungen

  • Geben Sie die Baiser-Mischung in einen luftdichten Behälter
    Dekantieren Sie die Baiser-Mischung in einen luftdichten Behälter. Verwenden Sie einen Gummi- oder Silikonspatel, um sicherzustellen, dass Sie so viel Mischung in den Behälter bekommen, dass keine Verschwendung entsteht.
    Baiser ist auch sehr porös, daher bevorzugen wir die Verwendung von Glasbehältern. Sie können sterilisiert werden, wodurch Fette, Flecken und Gerüche entfernt werden. Dies bedeutet direkt, dass Ihr Baiser länger haltbar ist.
  • Versiegeln Sie die Baiser-Mischung
    Als nächstes nivellieren Sie die Mischung in den Behälter. Drücken Sie es nicht zu fest, da dies einfach Luft aus ihm entfernt. Und wie Sie vielleicht wissen, brauchen Sie eine belüftete Baisermischung. Lege dann eine Plastikfolie oder Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche des Baisers. Diese Technik verhindert, dass die Oberfläche austrocknet und sich eine Haut bildet.
  • Bewahre die Mischung im Kühlschrank auf
    Sobald die Plastikfolie das Baiser bedeckt, legen Sie den luftdichten Deckel auf den Behälter. Stellen Sie die Mischung in den Kühlschrank.
    Stellen Sie sicher, dass es vollständig von gekochten Lebensmitteln oder rohen, verderblichen Zutaten entfernt ist. Versuchen Sie auch, es nicht hinten im Kühlschrank aufzubewahren. Dieser Bereich ist normalerweise sehr kalt und kann Ihre Baisermischung sogar gefrieren lassen.
    Verwenden Sie die Mischung am nächsten Tag. Es wird nicht lange dauern. Andernfalls müssen Sie es einfrieren.

Anmerkungen

Wenn du ungekochtes Baiser aufbewahrst, achte darauf, es innerhalb eines Tages zu verbrauchen. Andernfalls frieren Sie den gesamten Behälter für die spätere Verwendung ein. Die Mischung wird beim Auftauen nicht die besten Eigenschaften haben, aber zumindest werden Sie keine Mischung verschwenden.
Stellen Sie immer sicher, dass Ihre Behälter frei von Flecken, Gerüchen und Fett sind. Beide Arten von Baisers sind sehr porös und werden durch diese Elemente leicht verdorben.
Willst du mehr Rezepte?Zahlungsseite Unser YouTube Kanal!

FAQs

Wie lange sind selbstgemachte Meringues haltbar?

Ihre hausgemachten getrockneten Baiser-Leckereien halten bei richtiger Lagerung bis zu 2 Wochen. Andernfalls werden sie feucht und klebrig und schmelzen sogar vollständig.

Wie lagert man Meringues, bevor man sie verwendet?

Wenn Sie eine ungekochte Baisermischung herstellen und diese für ein paar Stunden oder einen Tag lagern müssen, können Sie dies folgendermaßen tun. Gib die Mischung zuerst in einen sauberen, luftdichten Behälter. Legen Sie dann ein Blatt Plastikfolie direkt auf die Oberfläche. Zum Schluss das Baiser einen Tag im Kühlschrank aufbewahren.

Kann ich die Baisermischung im Kühlschrank aufbewahren?

Sie können die ungekochte Baisermischung im Kühlschrank aufbewahren. Allerdings nur für einen Tag. Und Sie müssen unsere oben erwähnte Technik anwenden, um sicherzustellen, dass es überhaupt so lange hält.

Kann Baiser im Voraus gemacht werden?

Baisermischungen (ungekochtes Baiser) sollten nicht im Voraus hergestellt werden. Sie können es höchstens am Vortag machen. Aber dann müssen Sie es am nächsten Tag verwenden. Es ist eine leicht verderbliche Zutat mit einer zerbrechlichen Textur. Gebackene Meringue-Leckereien (getrocknete Meringues) hingegen können sehr weit im Voraus zubereitet werden.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teilen Sie mit Ihren Freunden auf Facebook.